Fragments of Hope

©Foto: http://fragmentsofhope.org

Das Team von Fragments of Hope arbeitet daran, das zweitgrößte Korallenriff der Welt wieder aufzuforsten – mit Erfolg.

Vor der Küste des mittelamerikanischen Landes Belize liegt das zweitgrößte Korallenriff der Welt. Es ist eine beeindruckende Artenvielfalt mit 7.000 Jahre alten Korallen – und sie ist bedroht:

Durch den Klimawandel ist das Meer zu warm und zu sauer geworden, wodurch immer mehr Korallen absterben.  Auch heftigere und häufiger auftretende Wirbelstürme zerstören die Riffe zusätzlich.

Als der Hurrikan Iris im Jahr 2001 Belize traf, verwüstete er fast alle Korallenriffe des Landes. Die Zerstörung der Korallenriffe war nicht für die umliegenden Meereslebewesen katastrophal, sondern auch für die lokalen Gemeinden, die auf die Riffe als Nahrung, Arbeit und Schutz vor Stürmen und Erosion angewiesen sind.

„Die allgemeine Meinung war, dass das Riff nicht zu retten sei, und niemand war an Erhaltungsprojekten interessiert“, so Lisa Carne, die sich mit dem Team von Fragments of Hope dennoch auf den Weg machte, das Riff wiederherzustellen.

Dabei wurden zunächst Ableger von Korallen herangezogen und nach einigen Wochen in die Riffs „eingepflanzt“. Und sie stellten fest, dass die „gepflanzten“ Korallenfragmente wuchsen und das einst zerstörte Riff in neuen Farben erblühte und Fische zurückkamen.

„Korallen sind im Prinzip ein Wald im Meer, so wie der Wald Heimat und Schutz für Tiere ist, machen die Korallen dasselbe am Riff.“

Lisa Carne – Fragments of Hope

Das Team von Fragments of Hope hat zusammen mit der örtlichen Gemeinde mehr als 10 Jahre damit verbracht, zahlreiche Korallenfragmente zu pflanzen, um das Riff neu zu beleben. Dazu wurden Fischer*innen, Taucher*innen und Schnorchler*innen darin geschult, die Korallen zu „pflanzen“.

Seitdem ist die Korallenbedeckung in diesem Gebiet von 6 Prozent auf 60 Prozent gestiegen, was die Region zu einem der erfolgreichsten und langlebigsten Korallenregenerationsgebiete der Welt macht. Und weil es so erfolgreich war, arbeitet Fragments of Hope nun daran, das Schutzmodell auf andere Teile von Belize auszuweiten.

Land

Web | Social Media

Weitere Infos

Weltspiegel: Die Karibik kämpft gegen Klimawandel und den steigenden Meeresspiegel | Weltspiegel Reportage
https://www.youtube.com/watch?v=mGWQz_Xt9rI
D; 28:50 Minuten

Leitfragen zur Reflexion und Weiterarbeit

  • Warum ist dies eine Geschichte des nachhaltigen Handelns?
  • Welche Veränderung hat Fragments of Hope erreicht?
  • Warum sind die Korallenriffe in Belize auch weiterhin in Gefahr?

    Arbeitsaufträge

    • Findet heraus, welche Bedeutung die Korallenriffe für die Natur und für die lokale Bevölkerung haben.
    • Recherchiert, wodurch Korallenriffe bedroht werden und welche Maßnahmen notwendig sind, um Korallenriffe zu retten?
    • Recherchiert, wie sich der Klimawandel auf das Ökosystem der Meere auswirkt? Welche Folgen haben diese Auswirkungen für die Menschen in der Karibik?
    • Nun seid Ihr dran: Erstellt ein Quiz zum Thema „Klimawandel und Korallenriffe“. Erstellt Fragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten. Jetzt könnt Ihr Eure Lehrer, Eltern oder andere Klassen „testen“. Wie gut kennen sie sich aus?

    Thematische Anknüpfungspunkte für den Unterricht

    Geben Sie uns ein Feedback!
    Die Geschichte zeigt globale Zusammenhänge auf und enthält konkrete Anknüpfungspunkte für den Unterricht.

    Globales Klassenzimmer Aachen
    Eine Welt Forum Aachen e. V.
    An der Schanz 1
    52064 Aachen
    www.globalesklassenzimmer-aachen.de
    www.1wf.de

    Möchtst du über die neuesten "Global Stories" informiert werden und sie als E-Mail zugesandt bekommen? Dann abonniere unseren Newsletter!

    Nach dem Klick auf den Button "Newsletter abonnieren!" wirst du zum Globalen Klassenzimmer weitergeleitet. Dort findest du das Formular.