Rohstoffe und Ressourcen

Wasser ist keine Ware, Wasser ist Leben

Rajendra Singh setzt sich gegen die Privatisierung von Wasser ein und unterstützt Bewohner*innen im trockenen Norden Indiens dabei, mit einer traditionellen indischen Bewässerungstechnik Flüsse wiederzubeleben, Wasser zu stauen und den Grundwasserspiegel zu heben.

Essen retten

Das Projekt „Plato Lleno“ in Argentinien setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein, rettet übrig gebliebenes Essen vor dem Müll und verteilt es an Bedürftige.

CoFood

Gut essen, Geld sparen und dem Planeten helfen ist das Motto von CoFood, einem Start-Up, das mit Hilfe einer App der Lebensmittelverschwendung in Geschäften entgegenwirken möchte.

Soap Cycling

Die Initiative Soap Cycling aus Hongkong rettet übrig gebliebene Hotelseifen vor der Mülltonne, recycelt sie und sorgt für eine bessere Hygieneversorgung.

Majik Water

Beth Koigi hat mit Majik Water ein Gerät entwickelt, mit dem Trinkwasser aus der Luft gefiltert werden kann.

FreshWater

Drei chilenische Ingenieure entwickeln ein Gerät, das sauberes Trinkwasser aus der Luft gewinnen kann.

Aufforstung aus Liebe zur Heimat

Ein brasilianisches Ehepaar gründete ein Aufforstungszentrum und rettet Regenwald

Das ist unser Regenwald, unser Fluss, unser Zuhause!

Dem indigenen Volk der Deni wurde nach langem Kampf ihr Land im Amazonas-Regenwald zugesprochen. Durch nachhaltiges Wirtschaften sorgten sie nicht nur dafür, dass sich der Regenwald erholen konnte, sie schufen auch Einnahmequellen für die Bevölkerung.

Erfolg für indigene Gemeinschaften

Das ecuadorianische Verfassungsgericht verpflichtete den Staat dazu, die Zustimmung der betroffenen indigenen Gemeinschaften einzuholen, bevor neue Ölförderungs- und Bergbauprojekte gestartet werden.

Globales Klassenzimmer Aachen
Eine Welt Forum Aachen e. V.
An der Schanz 1
52064 Aachen
www.globalesklassenzimmer-aachen.de
www.1wf.de

Möchtst du über die neuesten "Global Stories" informiert werden und sie als E-Mail zugesandt bekommen? Dann abonniere unseren Newsletter!

Nach dem Klick auf den Button "Newsletter abonnieren!" wirst du zum Globalen Klassenzimmer weitergeleitet. Dort findest du das Formular.